Hochbeet Verdura –

ein Blickfang für Gemüse


Für Schreiner Matthias Eberli ist ein Hochbeet ein Möbelstück für den Garten. Mit Sorgfalt wählt er das Material aus und verarbeitet es. Mindestens fünfzig Jahre muss eine Tanne wachsen, bis sie zum Schlagen reif ist. Matthias Eberli bevorzugt zum Bau seiner Hochbeete einheimische Weisstanne. Sie führt das Harz nach der Rinde und nicht im Stamminneren. Deshalb harzt sie weniger als andere Bäume. Mit den Jahren erhalten die Beete eine dezente, graue Patina. 


Die Liebe zum Holz und den Umgang mit Massivholz lernte Matthias vom Vater, der seine Bäume auch schon im Wald aussuchte und nur im Winter fällte – wenn die Bäume nicht mehr im Saft stehen. Das Holz wird behutsam gesägt, gelagert und natürlich getrocknet. Die Bretter werden in der Schreinerei auf Mass zugeschnitten, Kanten und Oberflächen werden von Hand verfeinert. Splitter in Händen oder an der Kleidung sind keine zu befürchten. Detailverliebt ist auch die Verarbeitung der Schrauben. Selbst gefertigte Holzzapfen verdecken sie, so dass alles wie aus einem Guss wirkt. 


Je nachdem, ob Gemüse oder Kräuter und Beeren kultiviert werden, verwenden wir für die Hochbeete ein anderes Substrat. Ein am Boden eingelegtes Gitternetz schützt vor Mäusen. Die rückenschonende Arbeitshöhe und die Zugänglichkeit von allen Seiten macht die Gartenarbeit zum Kinderspiel.


Auf Wunsch werden die Hochbeete nicht nur geliefert und montiert, sondern auch aufgefüllt und am selben Tag bepflanzt.  


Hochbeet Verdura ist in folgenden Grössen erhältlich:
200x100x72cm
240x100x72cm
280x100x72cm
320x100x72cm
400x100x72cm

200x100x72cm
CHF 3150.00
Kaufen
240x100x72cm
CHF 3450.00
Kaufen
280x100x72cm
CHF 3650.00
Kaufen
320x100x72cm
CHF 3950.00
Kaufen
400x100x72cm
CHF 4650.00
Kaufen

Alle aufgeführten Preise sind exklusiv Lieferung.

Holz aus Schweizer Wäldern.
In der Schweiz produziert.